Indiskretes im Vorfeld einer Hochzeit - Heimlichkeiten und Peinlichkeiten, gnadenlos geblogt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Unser Schnittchen!
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/schalker-schnittchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Aller Anfang ist schwer...

Nun ist er da: der neue Blog. Und wird garantiert gefüllt mit netten Episödchen und bunten Histörchen rund ums Schalker Schnittchen. Was sich dahinter verbirgt - nun, hier bitte ich um ein wenig Geduld...
10.5.06 13:33


Was ist das Schalker Schnittchen?

Ein Weblog. Ja nee is klar. Das wissen wir ja mittlerweile. Nun, das "Schalker Schnittchen" ist ein Blog für unsere Freundin Nadine, die es sich nicht nehmen lässt, Ende Juni in den (zunächst standesamtlichen) Stand der Ehe einzutreten. Natürlich weiss sie noch nichts von diesem Blog, denn wir (insgesamt neun Mädels) werden im Laufe der nächsten Wochen diesen Blog mit allerlei bunt Gemischtem füllen: Wir planen nämlich heimlich, still und leise Nadines Junggesellinenausstand! Sie weiss lediglich das Datum und hat einen Höllenbammel vor allen Peinlichkeiten, die wir mit Hilfe unserer krummen Gehirnwindungen aushecken werden. Und so wird sie eines Tages hier nachlesen können, wann wir was geplant haben, welche Ideen toll, aber leider zu gewagt waren, mit welchen Ausreden wir uns einen Abend heimlich verkrümelt haben und uns jeden Tag die Zungenspitze abbeissen, um uns nicht zu verplappern...(BG)
12.5.06 16:11


Wie es begann...

Dass Nadine heiratat, weiss ich schon eine ganze Weile. Schliesslich verbringen wir beide viel Zeit miteinander, mehr als 40 Stunden pro Woche - denn wir sitzen uns mit gut 2 Meter Abstand im Büro gegenüber! Was die ganze Geheimniskrämerei rund um ihren Junggesellinenausstand natürlich nicht eben einfach macht... schliesslich weiss sie nicht, dass ich auch dabei bin. Irgendwann im Februar fing's also an: Ein Anruf von Gaby, Nadine's Sonnenschein: "Machst Du mit? Wir planen da was ganz Wildes..." Natürlich konnte ich in den Moment nicht in epischer Breite mit Gaby quatschen, also hab ich mich dann ein Stündchen später an einen Arbeitsplatz verdrückt, der leider nicht mehr besetzt ist. (An dieser Stelle liebe Grüsse an Strunki, der mit Jessy für ein Jahr in Australien weilt!) Und kaum komme ich an meinen Schreibtisch zurück, fragt mich doch glatt Nadine, ob ich an Strunkis Telefon telefoniert habe! Gibts denn sowas?!?!? Big brother is watching you! Klar - wir sind ne kleine Firma, aber dass es gleich im Display auffällt, wenn ein Apparat belegt ist, fand ich schon ziemlich doof. Und kam mir natürlich auch gleich wahnsinnig ertappt vor. Also: Nadine wird gewusst haben, dass ICH dort telefoniert habe, aber sie hat nicht weiter gefragt... gut so. Puh.
14.5.06 13:12


E-Mail for you

Tja, und da das Telefonieren aus eben erwähnten Gründen ja ein wenig schwierig ist, haben wir uns aufs geräuschlose Mailen verlegt. In den folgenden Wochen trudelten also ein paar Mails hin und her, und es wurde ein erstes Planungstreffen am 23. März verabredet. Unglücklicherweise fiel auch genau auf diesen Abend unser turnusmässiges Abendessen mit Kollegen und Management - ein Termin, der immer schon so lange im Voraus geplant wird, dass man eigentlich nur durch einen akuten Beinbruch absagen kann! Also, ich hab als Ausrede schlichtweg ein bereits mehrmals verschobenes Treffen mit ehemaligen Kollegen angegeben, ein Treffen, das bereits eine Woche vorher stattgefunden hatte (und ich musste sooo lange warten, bis ich davon erzählen konnte!). Arme Nadine - sie musste also allein am Essen teilnehmen, und dass sie davon ganz begeistert war, muss ich wohl nicht extra erwähnen...
14.5.06 13:26


Die Shell-Tanke

Die hochgeheimen Treffen finden in Gelsenkirchen statt, und da kenn ich mich ja nun gar nicht aus. Aber Line war so lieb und pickte mich an der Shell-Tanke auf, die uns mittlerweile schon sehr vertraut ist ;-) Tja, bei unserer ersten Fahrt quer durch die Stadt gings mit gepflegten 60 Sachen über drei rote Ampeln (!) zum Haus Mitte, wo wir auf die anderen Mädels trafen... Und bei gutem Futter sprudelten die Ideen nur so vor sich hin. Aus schlichtweg monetären Gründen haben wir von dem allseits beliebten Stripper abgesehen. Auch von der Sprühsahne auf fremden Männerbäuchen, die sorgsam abgeleckt werden sollte. Wir haben uns jedoch - sorry Nadine! - schier gebogen vor Lachen, als wir uns eben solche Geschichten vor dem geistigen Auge vorgestellt haben...
14.5.06 13:35


Kernwasser-Wunderland

Und was machen wir nun? Wir begeben uns dorthin, wo uns (noch) keiner kennt: in das Kernwasser-Wunderland. Und das am Pfingstwochenende. (An dieser Stelle eine dickes Dankeschön an Gaby, die die Organisation in ihre fachfraulichen Hände genommen hat!) Nomen est omen, heisst es ja so schön: Also die werden sich wundern, wenn wir da auftauchen... Zu übersehen sind wir sicherlich nicht, wir tragen nämlich wunderschöne T-Shirts (1000 Dank an Line für Layout und Besorgen!). Vorn drauf prangt Nadine im Ordensgewand (sie wird uns hassen für die Fotomontage!), hinten findet man Fotos von uns, hübsch im Kreis angeordnet, mit dem jeweiligen Vornamen in der Mitte. Tja, so sehen wir aus. Eigentlich gar nicht so schlecht. Nadine hingegen packen wir in das Ordensgewand... und dafür wird sie uns noch mehr hassen! Nachmittags werden wir den Freizeitpark unsicher machen, abends hingegen muss Nadine unsere Aufgaben erledigen...
14.5.06 13:47


Line und meine grauen Haare

Um es noch einmal ganz klar auszudrücken: ich sitze gute zwei Meter von Nadine entfernt. Wenn mich also jemand per Handy anruft, ist fast jedes gesprochene Wort meines Telefonpartners gut auf der anderen Seite des Schreibtischs zu verstehen. Kann sich also jemand vorstellen, wie prickelnd es ist, wenn mich Line auf dem Handy anruft, um mir zu erzählen, dass das Layout für die T-Shirts fertig ist und sie mir einen mehrseitigen Entwurf per E-Mail zuschickt? Und kann sich jemand vorstellen, welcher "Dialog" sich entwickelt, weil ich noch einen Tippfehler entdeckt habe? Nein?? Also, das klang ungefähr so:
"Hast du meine Mail schon bekommen?"
"Ja."
"Und wie findest Du das Layout?"
"Prima. Ist nur ein Fehler drin."
"OK, ich weiss, du kannst jetzt nichts sagen. Also rate ich mal."
"Mh-mh."
"Cathy?"
"Nein."
"Gaby?"
"Nein."
"Nadine?"
"Nein."
"Lilli?"
"Nein."
"Mh, sag mal die Seite!"
"Drei!"
OK, Fehler gefunden und korrigiert. Aber ich sitze da und schwitze Blut und Wasser... Kann DAS einer nachfühlen???
14.5.06 13:56


Susi's SMS

Nach unserem letzten Planungstreffen am 9. Mai kam Susi auf die Idee, noch fix eine sms an Nadine zu schicken: "waren gerade bei xxx. mmmh, essen war lecker!" Keine zwei Minuten später kam eine Antwort zurück: "ich glaube, du verwechselst mich!" - "nö" schrieb Susi zurück, "wir hatten doch wieder planungstreffen!" Ich glaube, dann kam nix mehr zurück. Nun ja, ein bisschen Sticheln gehört dazu. Am nächsten Morgen bekam ich natürlich brühwarm von Nadine zu hören, dass sich die Mädels gestern Abend schon wieder getroffen haben und nix besseres zu tun hatten, als dann auch noch eine sms zu schicken. Da bleib mal einer ruhig! Normalerweise kann ich bei sowas nicht ernst bleiben und mir entgleisen regelmässig die Gesichtszüge zu einem Grinsen - aber mittlerweile hab ich Übung! Und glaubt mir: ich bin heilfroh, wenn endlich Pfingsten ist und die ganze Geschichte damit ein Ende hat. Ist doch ziemlich anstrengend, immer so unbeteiligt zu tun...
14.5.06 14:07


Biene ist ne Nette...

... die musst Du auch unbedingt mal kennenlernen. Sagte Nadine noch letzte Woche, als sie Biene vom Flughafen abholte und die Stündchen dazwischen noch bei mir "totgeschlagen" hat. Stimmt. Biene ist ne Nette. Leider kann ich sowas ja nicht sagen und muss es mir regelmässig verkneifen. Anlass zum Schmunzeln gibt das dann aber schon, nämlich beim letzten geheimen Treffen, wo mir auch Biene Ähnliches sagt!
14.5.06 14:10


Mitgefangen - mitgehangen!

Tja, Thomas - jetzt hängst Du mit drin! Ist ja schon ein starkes Stück, dass Du alle Details unser Tour mit Nadine kennst und so wunderbar dicht hälst und nix verrätst. Aber nun kennste auch das "Schalker Schnittchen"... hihi, hättest Du mal besser nicht heute Morgen mit mir telefoniert! Nicht, dass das noch Ärger gibt...dum-di-dum...
15.5.06 13:28


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung