Indiskretes im Vorfeld einer Hochzeit - Heimlichkeiten und Peinlichkeiten, gnadenlos geblogt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Unser Schnittchen!
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/schalker-schnittchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Rewongsch!!!

Da guck ich doch völlig unbedarft in die Glotze neben dem Bloggen - und was sehen meine altersmüden Augen: FRAUENFUSSBALL. Und die deutschen Mädels geben den Italienerinnen doch glatt eins mit... und zwar 5:0!!! Wenn das kein gerechter Ausgleich ist...*seufz* Hach ja, Rache ist Blutwurst!
3.8.06 19:59


Wir gratulieren ganz doll...

... denn unsere Suse hat heute Geburtstag!!!



Wir gratulieren ganz herzlich dem grössten der kleinen Preise!!

Die Betschwestern in stiller Vorfreude auf den
11. oder 18. August
4.8.06 00:01


Jeden Tag Geburtstag


Liebste Schwestern,schickt doch bitte ein Stoßgebeht nach
oben ,so das ich jeden Tag Geburtstag habe.
Dann würde ich jeden Tag auf Andre` warten bis er von der
Arbeit kommt.Ein paar Minuten später würde er mich dann ins
Auto packen und zu einem thailändischen Massagestudio fahren,
wo mich dann eine nette Thai ,eine Stunde lang durchknetet.
MAAAAAAN war das schön tat sau gut.
Anschließend wurde ich dann zu dem chienesich-mongolischen
Restaurand gefahren,habe da lecker gegessen,und bin dann
später tot müde von der Massage und dem Essen ins Bett
gefallen.
Also betet heute Abend mal schön fleißig damit es klappt.
nen lieben Gruß eure Suse und noch mal nen ganz lieben
Dank an euch für die lieben Grüße ,wilde Blase hast dir große
Mühe gemacht ,weiß ja wer du bist habe es an der Uhrzeit und
an den Preisen erkannt und danke auch Bine für die Mail mit der
Karte war auch ganz witzig.Danke Danke Danke euch allen.
5.8.06 09:18


Unser Treffen...

...kann endlich stattfinden. Und zwar am 18.08.2006.

Das habe ich einfach mal so beschlossen. Denn am 11.08. können 2 Betschwestern definitiv nicht dabei sein. Wenn Gaby vielleicht am 18.08. noch später zu uns stoßen würde, müssten wir zwar noch auf Denise verzichten. Aber so wäre uns "nur" eine Schwester abhanden gekommen.

Wer auch immer etwas gegen meine Entscheidung einzuwenden hat, der möge auf der Stelle 3 Vater Unser und 2 Ave Maria beten und ab sofort die weitere Planung übernehmen.

Herrje, wir stellen uns ja schon fast so an, wie die Jungs :-)

Zu klären wären jetzt noch Uhrzeit und Ort. Grohmännchen und ich reisen aus weiter Ferne an. Für uns wäre also 19:00 Uhr eine genehme Zeit. Und was das Kulinarische betrifft, würden wir uns gerne der spanischen Küche hingeben.

Viele Grüße
9.8.06 11:53


Unser Treffen - die Zweite...

Hallo Mädels,

jetzt ist es verbindlich:

Der Tisch im Restaurante El Patio (besser bekannt als "der Spanier am Grillo") ist für 19:00 Uhr reserviert - fernab der Küche, am Fenster und auf meinen Namen...

Ich habe auch bereits für das entsprechende Rahmenprogramm gesorgt: T-Shirts sind gedruckt, der Bauchladen reanimiert und Kondome und Schnuckereien besorgt. Die Strings sind bitte aus dem persönlichen Repertoire mitzubringen. Die Erfahrung hat bewiesen, dass bereits getrange Wäsche deutlich mehr Abnehmer findet. Und schließlich sollen die Einnahmen ja den Abend finanzieren. (Bei diesem Programm-Punkt sind alle Schwestern gefordert - ich mach den Scheiß ja nicht wieder alleine). Zunächst wird Carolin uns jedoch - jede Dame einzeln - mit dem eigens angemieteten Cart hupend ins Restaurant geleiten. Die Karaoke-Maschine bringt Lilli mit (hier kommt Christiane zum Einsatz mit dem allseits beliebten Evergreen "Griechischer Wein"). Susi wird einen kurzen Dialog zum Thema "Das reichhaltige Angebot an spanischen Spezialitäten in der Plus-Frischetheke" abhalten. Hier kann Gaby direkt im Anschluss über den Punkte-, Fett- und Kaloriengehalt der einzelnen Produkte referieren. (Sie wird im Vorfeld exklusiv von einer Ernährungsberaterin unterstützt.) Des Weiteren haben sich Lilli und Cathy für eine 15minütige Flamenco-Darbietung zur Verfügung gestellt. Die muskalische Untermalung übernehme in diesem Falle ich - regelmäßiger Gitarrenuntericht bei Thomas hat seine Wirkung nicht verfehlt. Für den krönenden Abschluss des Abends hat sich Biene bereit erklärt, einfache Dehn- und Atemübungen mit Hilfe von "Twister" vorzuführen. Das fördert die Verdauung und macht fit für einen kleinen Absacker. Während des kompletten Abends wird unsere Schriftführerin und Blog-Expertin Birgit Aufzeichnungen und Bildmaterial sammeln, dass natürlich am Folgetag für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt wird.

Ich wünsche schon jetzt einen geselligen Abend und möchte noch einmal kurz darauf verweisen, dass die Speisen wegen des straffen Programms bitte recht zügig einzunehmen sind.

In stiller Vorfreude

Euer Schnittchen
14.8.06 18:21


Corsa Corsa

Die Suse fährt jetzt für zwei Wochen Corsa,und wieso???
Weil mein kleiner Elefantenrollschuh mit nem Schaden von 6500Euro
in der Werkstatt steht.Mein kleiner Süßer mann was
sah der aus,vorne platt und hinten platt.Susi steht nichts böses
ahnent an der roten Ampel und dann ein Rumps,ein Knall und da
war es schon passiert Da hat einer nicht die rote
Ampel gesehen und rauschte mir von hinten drauf,so dolle das ich
im Stand meinem Vordermann eine Verpaßt habe.Besten Dank an
meinem Schutzengel habe nichts davon getragen
sogar im Nacken ist alles OK.War aber echt heftig,und mein kleiner
sieht ganz schön scheiße aus .Und das gerade
dann wenn Mann nicht da die ganze Woche und Kombi beim
Lackierer.Toll sag ich nur . Aber habe ja nen super Exschwager
der mir noch auf die Schnelle nen Leihwagen besorgt hat .Freu mich schon auf Freitag und auch auf
morgen denn da hab ich ja Kerzenparty und kann ganz viiiiiel Geld
für schöne Dinge ausgeben .Liebes Schnittchen tolles Programm für morgen
hast dir viele "tolle"Dinge einfallen lassen,und Gaby ausreden
werden nicht angenommen muß schließlich auch wieder Samtag
arbeiten.So Mädels tüß tüß bis Freitag...........
16.8.06 21:02


Unser Treffen - Rückblick

Hola Senioritas!

Unser Nachtreffen stand diesmal durch und durch unter einem spanischen Stern. Tapas in Hülle und Fülle und iberische Klänge, die Fernweh heraufbeschwören können

Ohne Zweifel war es ein sehr geselliger Abend - auch wenn das eigens für diesen Tag entworfene Programm offenbar wenig Zustimmung finden konnte. So musste also doch jeder seine Rechnung selbst zahlen. Aber zum Glück sind manche Restaurantbesitzer im Kopfrechnen genauso schwach wie ich... So gingen die Getränke - eher unfreiwillig - auf's Haus. Wäre ich ein Restaurant-Kritiker, würde dieser Spanier eine besonders gute Bewertung erhalten

Die Vortreffen und das Kern-Wasser-Wunderland konnte unser Abend vielleicht an Heiterkeit nicht übertreffen, aber dafür war das Essen deutlich besser als in Kalkar...

Also Schnittchen, welchen Laden machen wir demnächst unsicher?
21.8.06 14:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung